Ja… es ist wahr :)

… und ich kann es echt kaum fassen.

Ich wollte warten, bis es spruchreif ist. Bis die Dokumente unterschrieben sind und die Zusage im Briefkasten ist. Bis die Tintenflecken auf der Unterschrift trocken, und die ersten Umzugskartons voll sind. Ok, Kartons habe ich noch keine gepackt, ist ja auch noch ein paar Tage hin.

Im September, also wenn es in Deutschland schön warm ist, und die Menschen an der Isar feiern, kurz bevor München zum Tollhaus wird und die Biergärten das richtige Geschäft einfahren, steige ich in einen Flieger. Ziel: Zypern.

Dort werde ich die absehbare Zeit verbringen. In Nikosia, der letzten geteilten Stadt Europas, irgendwo zwischen Märkten und Halloumi-Ständen, im zweiten Stock, auf dem Balkon Kaffee trinken, und die Sonne über der Stadt untergehen sehen. Ich werde an der European University of Cyprus (EUC) arbeiten und vielleicht sogar ein bisschen forschen.

Ich werde München, Deutschland, und die Menschen hier vermissen. Aber ich freue mich auch unheimlich darauf, etwas Neues anzufangen, eine neue Welt zu entdecken, dem etwas grauen Winter-Alltag hier zu entfliehen. Medizin auf einem anderen Level, mit anderen Menschen, zu erfahren und zu praktizieren.

Anywhoo, viel zu erzählen habe ich nicht, aber ich wollte das mal schnell rausposaunen. Im März habe ich Prüfungen, die muss ich auf jeden Fall noch machen, und im August bin ich einen Monat in Köln, danach geht es los. Wahnsinn. Ich kann’s immer noch nicht glauben…

Reactions

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: