Mikka’s Hjarta ist eine Jekyll Webseite, welche über git und ein bisschen Magie verwaltet wird. Das hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Wenn ein dahergelaufener Neuropsych das zustande bekommt, dann kann das jeder.

Erklärung(snot)

Hjarta “lebt” in einem git Repository. Wenn eine neue Datei, von meinem iPad oder dem Laptop oder Desktop, eingepflegt wird, wird die Seite aus Steuerdateien und Textdateien neu erstellt und in das Verzeichnis auf dem Webserver kopiert.

Bilder sind entweder auf Flickr oder Google Photos.

Zuhause und auf dem Laptop schreibe ich meine Texte mit MWeb, welches schon sehr viele der Funktionen welche für das Verwalten der Webseite benötigt werden, mitbringt. So kann ich zum Beispiel einfach Bilder mit einem Klick auf Google Photos hochladen, oder ich kann den ganzen Jekyll Folder in MWeb einlagern und mit einer Tastenkombination eine Vorschau der Seite oder nur des Eintrags anzeigen lassen.

Unterwegs verwende ich Working Copy, eine super tolle App für git auf dem iPad, und Draft, ein Editor der mir die meiste Arbeit einfach abnimmt.