Über

Manche Blogs haben lange „About“ Seiten, in denen der Autor oder die Autorin eine Missive über das Leben schreibt. Oder darüber wie toll es doch ist, den ganzen Tag irgendwo in Südost-Asien oder so rumzuhängen. Dies ist kein solches About.

Ich arbeite. Zu viel, zu lange, zu oft. Ich schlafe, zu wenig. Ich esse, aber meine Abendessen sind nicht gemacht für Instagram sondern als Nahrung. Wenn ich in die Kneipe gehe, dann ist’s da rauchig, laut, und der Wirt hat einen Namen wie „One Arm Brad“ oder „Chicken Charly“. Die einzigen Sterne die er hat sind die, die er von den Mercedes‘ die sich in die Gegend verirrt haben geklaut hat.

Meine Meinung ist meine Meinung. Nicht die meiner Arbeitgeber, nicht die meiner Freunde, und nicht die der Gesellschaft oder der Regierung. Meine. Meine Artikel sind meine. Nicht Deine. Also frag bevor Du sie verwendest. Meine Bilder auch. Und was die Produkte und Plätze angeht, über die ich schreibe: ich arbeite, zu viel und zu lange, aber ich arbeite. Und das bedeutet, dass ich nicht um Gear betteln muß, also sind die alle selbst gekauft und nicht gesponsert oder so.